Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan

Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan
Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan
Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan
Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan
Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan

Erste Lichtstrahlen über Ararat: Das Pilotprojekt der BL GROUP in Jerevan

05.12.2018

Das altertümliche und majestätische Jerevan, die Hauptstadt der Republik Armenien, feierte am 21. Oktober ein großes Jubiläum und ist unglaubliche 2.800 Jahre alt geworden. Als Geburtstagsgeschenk an die Stadt wurde ein historischer Erholungsbereich im Zentrum des Distrikts Kentron wiederhergestellt. Einer der beliebtesten Orte der Einwohner von Yerevan, der Park beim Alexander Myasnikyvan Monument, wurde mit Unterstützung der armenischen Diaspora ganz neu aufgebaut – Aktive Unterstützung kam auch von der armenischen Abteilung der BOOS LIGHTING Group - Svetliy Ararat LLC.

In den beiden Straßen, der italienischen Straße und der Beiruter Straße, die den Park einrahmen, gibt es keine Wohnhäuser, sondern hier befinden sich u.a. die Botschaften von Italien und Frankreich, die Stadthalle von Jerevan, das Moskauer Haus sowie Banken und Hotels. Nach der Beauftragung durch die Stadtverwaltung von Jerevan führte Svetly Ararat LLC die Erneuerung der Straßenbeleuchtung um den Park herum aus. Hier wurden 165 LED-Leuchten des Typs Victoria mit einer Leistung von 40 Watt und eine Farbtemperatur von 5000 Kelvin verwendet, um eine optimale Farbwiedergabe zu erreichen. Die Leuchten wurden in einem nie dagewesenen engen Zeitplan geliefert und installiert: Innerhalb von zwei Wochen ist im August 2018 alles fertiggestellt worden.

Mittlerweile gibt es bereits die ersten Rückmeldungen von der italienischen Botschaft in Bezug auf die nun höhere Betriebszuverlässigkeit und Sicherheit der Umgebung, die in dieser neu beleuchteten Straße liegt: Nach den Ergebnissen von Messungen im ersten Betriebsmonat des neuen Beleuchtungssystems ist der Energieverbrauch um 60 % gesunken, ebenso konnten die Unterhaltskosten gegenüber der früheren Beleuchtungssysteme um 20 % reduziert werden.

Sobald dieses Projekt final abgeschlossen ist, plant die Stadtführung von Jerevan, die Zusammenarbeit mit der BOOS LIGHTING GROUP im nächsten Jahr fortzuführen.